Entdecken Sie den Reichtum der Garnelen auf Mauritius: eine entzückende Unterwasserüberraschung
von Cindy
in Blog
Zugriffe: 745

Entdecken Sie den Reichtum der Garnelen auf Mauritius: eine entzückende Unterwasserüberraschung

Die tropische Insel Mauritius im Indischen Ozean ist bekannt für ihre unberührten Strände, das kristallklare Wasser und die außergewöhnliche Artenvielfalt der Meere. Unter den Schätzen dieses Unterwasser-Ökosystems nehmen Garnelen einen besonderen Platz ein. Diese farbenfrohen kleinen Wunder verstecken sich zwischen den Korallenriffen und Mangroven und verleihen dem Meeresleben von Mauritius Lebendigkeit. In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Garnelenarten, die auf Mauritius vorkommen, und ihre Bedeutung für das lokale Ökosystem untersuchen.

 

  1. Putzergarnele (Lysmata amboinensis):
    Putzergarnelen sind ikonische Arten im Indischen Ozean, die für ihre entscheidende Rolle bei der Fischreinigung bekannt sind. Diese kleinen Garnelen zeigen leuchtende Farben, die von Rot über Weiß bis hin zu Blau reichen, wodurch sie in Korallenriffen leicht zu erkennen sind. Sie ernähren sich von Parasiten und abgestorbenem Gewebe von Fischen und helfen ihnen, gesund zu bleiben. Diese kleinen Kreaturen in Aktion zu beobachten, ist ein faszinierender Anblick für Taucher und Schnorchler.
    IMG 0258

  2. Große Putzergarnele (Stenopus hispidus):
    Die große Putzergarnele, auch bekannt als Gebänderte Korallengarnele, ist eine faszinierende Art, die in mauritischen Gewässern vorkommt. Erkennbar an ihrem länglichen Körper und ihrer lebendigen Färbung, zeichnet sich diese Garnele durch ihre langen, mit Stacheln geschmückten Beine aus. Er lebt hauptsächlich in Korallen- und Felsgebieten, wo er eine wichtige Rolle bei der Reinigung der Haut von Fischen und anderen Meerestieren spielt. Putzergarnelen ernähren sich von Parasiten und abgestorbenem Gewebe auf der Haut der Fische und helfen ihnen, eine gute Gesundheit zu erhalten. Sie richten Putzerstationen ein, in die Fische kommen, um ihre Parasiten entfernen zu lassen. Diese Garnelen beim aktiven Putzen zu beobachten, ist ein faszinierender Anblick und zeigt die Bedeutung ihrer Rolle im marinen Ökosystem von Mauritius.
    IMG 0304
  3. Kaisergarnele (Gnathophyllum americanum):
    Die Kaisergarnele ist eine einheimische Art in mauritischen Gewässern, die hauptsächlich in Mangrovengebieten vorkommt. Diese Garnelen haben eine leuchtend rote Farbe und zeichnen sich durch ihre großen Scheren aus. Sie spielen eine entscheidende Rolle im Ökosystem, indem sie sich von organischen Abfällen ernähren und zur Wasserfiltration beitragen. Liebhaber der Unterwasserfotografie werden begeistert sein, die Schönheit dieser Garnelen in ihrem natürlichen Lebensraum einzufangen.

  4. Clown-Anemonengarnele (Ancylocaris brevicarpalis):
    Die Clown-Anemonengarnele, auch "Clowngarnele" genannt, ist an ihrem prächtigen vergrößerten Schwanz und den leuchtenden Farben zu erkennen. Diese Garnele verleiht dem marinen Ökosystem eine exotische Note. Er versteckt sich hauptsächlich in Korallenriffen, wo er sich von kleinen Organismen und Trümmern in der Umgebung ernährt. Diese Garnele ist mit ihren farbenfrohen Mustern und ihrer einzigartigen Morphologie ein wahres Unterwasserjuwel. Die Beobachtung dieser Garnele in ihrem natürlichen Lebensraum ist ein visuelles Vergnügen, und ihre Anwesenheit verleiht den Unterwasserwundern von Mauritius einen zusätzlichen visuellen Reichtum.
    IMG 0240

  5. Saron-Garnele (Saron marmoratus):
    Die Saron-Garnele, auch bekannt als Marmorgarnele, ist eine häufig in mauritischen Gewässern beobachtete Art. Diese Garnelen zeichnen sich durch farbenfrohe Muster aus, die Rot-, Weiß- und Schwarztöne kombinieren. Sie sind oft in Korallen- und Sandgebieten zu finden. Die Saron-Garnele spielt eine wichtige ökologische Rolle, indem sie sich von toten Organismen und Pflanzenresten ernährt und so zur Erhaltung der Wasserqualität in ihrem Lebensraum beiträgt.
    IMG 0238

  6. Harlekingarnele (Hymenocera picta):
    Die Harlekingarnele ist eine unglaublich attraktive Art, die auf Mauritius vorkommt. Erkennbar an ihren farbenfrohen Mustern und ihrem durchscheinenden Körper, ist diese Garnele ein beeindruckendes visuelles Spektakel. Er lebt hauptsächlich in Korallenriffen, wo er sich von kleinen wirbellosen Tieren ernährt. Die Harlekingarnele ist auch für ihre symbiotische Beziehung mit der Koralle bekannt und schützt sie, indem sie sich von Seesternen ernährt, die die Korallen angreifen.

  7. Kaisergarnele (Periclimenes imperator):
    Die Kaisergarnele ist eine prächtige Art, die in mauritischen Gewässern beobachtet werden kann. Erkennbar an ihrer leuchtend roten Farbe und den weißen Streifen, ist diese Garnele oft auf Schwämmen oder Korallen zu finden. Er geht eine symbiotische Beziehung mit seinem Wirt ein, ernährt sich von schädlichen Parasiten und bietet im Gegenzug Schutz. Die Kaisergarnele ist ein wahres Unterwasserwunder, das den Riffen von Mauritius einen Hauch von Brillanz verleiht.

  8. Bruun-Putzergarnele (Urocaridella antonbruunii):
    Die Bruun-Putzergarnele, auch bekannt als kommensale Garnele, ist eine kleine Garnelenart, die in mauritischen Korallenriffen vorkommt. Er zeigt leuchtende Farben wie Rot und Weiß und zeichnet sich durch seine langen Fühler aus. Diese Garnelen gehen symbiotische Beziehungen mit Tieren wie Seesternen und Seeigeln ein und ernähren sich von Trümmern und Parasiten auf ihren Körpern. Sie spielen eine wesentliche Rolle bei der Erhaltung der Gesundheit ihrer Wirte.

  9. Pfauenfangschreckenkrebse (Odontodactylus scyllarus):
    Die Pfauenfangschreckenkrebse ist eine faszinierende Art, die auf Mauritius anzutreffen ist. Erkennbar an ihren hervorquellenden Augen und leuchtenden Farben, ist diese Garnele ein beeindruckender Jäger.  Seine kräftigen Klauen ermöglichen es ihm, seine Beute mit bemerkenswerter Präzision zu fangen. Die Fangschreckenkrebse wird oft als eines der spektakulärsten Meeresjuwelen angesehen, und es ist eine wahre Freude, ihre anmutigen Bewegungen zu beobachten.
    IMG 0172

  10. Weiße Liniengarnele (Periclimenes albolineatus):
    Die White Line Garnele ist eine zarte und anmutige Art, die auf Mauritius vorkommt. Erkennbar an seinen markanten weißen Linien auf einem durchscheinenden Körper, ist er oft in der Nähe von Korallen und Schwämmen zu finden. Diese Garnelen gehen symbiotische Beziehungen mit Seeanemonen ein und ernähren sich von Essensresten ihrer Wirte. Ihre Anwesenheit verleiht den Riffen von Mauritius einen Hauch von Schönheit und Vielfalt.

  11. Thor-Garnele (Thor amboinensis):
    Die Thor-Garnele, auch bekannt als gestreifte Putzergarnele, ist eine beliebte Art in Aquarien, kommt aber auch in mauritischen Gewässern vor. Er zeichnet sich durch seine weißen und roten Streifen und zarten Krallen aus. Die Thor-Garnele wird häufig in Korallengebieten und Felsspalten beobachtet, wo sie eine wichtige Rolle im Ökosystem spielt, indem sie sich von Algen und organischen Abfällen ernährt.

  12. Peitschen-Korallengarnele (Pontonides ankeri):
    Die Peitschenkorallengarnele ist eine kleine Garnele, die in mauritischen Gewässern lebt. Erkennbar an seinem durchsichtigen Körper und den langen Fühlern, ist er häufig in Korallenkolonien zu finden. Peitschenkorallengarnelen gehen eine symbiotische Beziehung mit der Koralle ein und ernähren sich von Parasiten und Ablagerungen, die ihre Gesundheit schädigen können. Ihre Anwesenheit deutet auf die gute Gesundheit der Korallenriffe von Mauritius hin.

  13. Orangefarbene Fangschreckenkrebse (Cinetorhynchus concolor):
    Die orangefarbene Fangschreckenkrebse ist eine einzigartige Garnelenart, die in mauritischen Gewässern vorkommt. Er zeichnet sich durch seinen durchscheinenden Körper und das langgestreckte, bewegliche Rostrum aus. Diese Garnelen sind oft in Korallengebieten zu finden und ernähren sich von kleinen wirbellosen Tieren. Ihr mobiles Podium ermöglicht es ihnen, ihre Beute mit großer Präzision zu fangen. Diese Garnelen in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, ist ein faszinierendes Erlebnis.

  14. Durban-Tanzgarnele (Rynchocinetes durbanesis):
    Die Durban-Tanzgarnele ist eine bemerkenswerte Art, die auf Mauritius zu finden ist. Erkennbar an seiner leuchtend orangefarbenen Farbe und seinen langen, anmutigen Beinen, ist er oft in Korallenriffen und felsigen Zonen zu finden. Diese Garnelen sind bekannt für ihr komplexes Tanzverhalten, bei dem sie rhythmisch mit den Beinen wedeln, um miteinander zu kommunizieren. Die Durban-Tanzgarnele ist ein wahres Unterwasserspektakel, das Taucher und Naturliebhaber verzaubert.

Schlussfolgerung:
Die Garnelen auf Mauritius bieten Besuchern der Insel ein einzigartiges Unterwassererlebnis. Ihre Vielfalt an Farben, Formen und Verhaltensweisen macht sie zu faszinierenden Kreaturen, die man bei Tauchgängen oder Schnorcheln beobachten kann. Garnelen verleihen dem Meeresökosystem von Mauritius nicht nur Schönheit, sondern spielen auch eine wichtige Rolle bei der Erhaltung des lokalen ökologischen Gleichgewichts. Indem wir ihre Lebensräume schützen und erhalten, tragen wir dazu bei, die außergewöhnliche Artenvielfalt dieser paradiesischen Insel für zukünftige Generationen zu erhalten. Wenn Sie also das nächste Mal in die mauritischen Gewässer eintauchen, sollten Sie diese erstaunlichen Kreaturen, die die Korallenriffe der Insel beleben, genau im Auge behalten.

Ich hoffe, dieser Artikel hilft Ihnen, die Vielfalt der Garnelen auf Mauritius zu entdecken. Nutzen Sie Ihre Unterwassererkundung in den mauritischen Gewässern, um diese prächtigen Kreaturen zu bewundern und ihre natürliche Umgebung zu erhalten.

 

Leave your comments

Comments

  • No comments found